Home

Produktionsablauf

1. Technische Unterstützung während der Verarbeitung

Disziplinarordnung der Produktion. Eintragung der Verarbeitungen in das Register der Verarbeitungen. Stichprobenentnahme für die Multirückstandsuntersuchung.

2. Transport in das Werk

Liste der befugten Unternehmen.

3. Einlagerung in der Kühlung

Einlagerungsplan. Zellenkartierung. Temperaturaufzeichnung (computergestützt) Lagerzeittabelle.

4. Sortierung/ Größenbestimmung

Verarbeitungsreihenfolge. Technische Vorgaben. Regelung der Ernte und Klassifizierung. Verarbeitungstabelle. Kontrolltabelle der Qualitätsparameter.

5. Verpackung

Verarbeitungsreihenfolge. Technische Vorgaben. Verarbeitungstabelle Kontrolltabelle der Qualitätsparameter.

6. Versand

Verladeplan Registrierung der Verladetemperatur.

 

GLOBAL GAP 2016 ZERTIFIKAT

Download pdf

IFS ZERTIFIKAT

Download pdf

BRC ZERTIFIKAT

Download pdf

GRASP

Download pdf

Zertifizierungen

Engagement, Bewusstsein, Professionalität und Kompetenz sind unsere Leitlinien, die wir im Unternehmens beim Erreichen aller Ziele zugrunde legen und um dem Kunden gemäß der Bestimmungen kontrollierte und zertifizierte Produkte zu garantieren.

Wir haben im Unternehmen ein Qualitätssystem implementiert, das die gesamte Warenkette vom Feld bis zum für den Vertrieb bereiten und verpackten Produkt einbezieht, eine unverzichtbare Voraussetzung, um den immer anspruchsvolleren Märkten gerecht zu werden.
Neue Investitionen, neue Techniken und zahlreiche Kontrollen während der gesamten Produktionskette wurden eingeführt, um innerhalb eines stark vom Wettbewerb geprägten Markts als zuverlässige Zulieferer und Partner anerkannt zu werden.

Die Aufmerksamkeit während der gesamten Produktion gestattet es uns, die Vorschriften einzuhalten, die die Verbrauchermarktketten in Italien und im Ausland für die Lieferung vorschreiben.

Wir können nicht nur auf gehobene Qualitätsstandards zählen, die mit den HACCP-Bestimmungen (Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) übereinstimmen, sondern auch auf Projekte der Lebensmittelsicherheit und das Qualitätssystem von Apo Scaligera. Dieses sieht auch den Einsatz der Techniken der integrierten Produktion in allen Landwirtschaftsbetrieben vor, die unsere Partner sind, um eine geringe Umweltbelastung und immer bessere Gesundheitsgarantien für den Endverbraucher zu garantieren.

 

Unser Unternehmen erfüllt folgende Voraussetzungen:

  • HACCP: Hazard Analysis Critical Control Point (Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) VO (EG) Nr. 178-2002 und 852-2004 „Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Lebensmittelhygiene”. Eigenkontrollsystem. Anwendung in drei von APO SCALIGERA geführten Lagern
  • GLOBAL GAP-ZERTIFIZIERUNG (Option 2): Produktzertifizierung des Europäischen Großhandels. Lieferantenqualifizierung der Vertriebsketten Deutschlands, Österreichs, Skandinaviens, Englands und der Schweiz. Zertifiziert für Erdbeeren, Äpfel, Birnen, Pfirsiche und Nektarinen, Kiwis, Kopfsalat, Melonen, Tomaten, Paprika, Zucchini, Gurken, Spargel, Auberginen, Kohlrabi, Kürbis. Beteiligung von 120 Landwirtschaftsbetrieben, die sich durch Unterzeichnung der Beitrittsurkunde zur Einhaltung der Richtlinien verpflichten (Beachtung der gesetzlichen Vorgaben, Erntevorschriften, Pflanzenschutzverordnungen etc.). Kontrolle des Nach-Ernte-Managements und Qualitätssystems (Rückverfolgbarkeit, Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen, Kontrollplan etc.)
  • BRC- und IFS-ZERTIFIZIERUNG: Erhalt der Zertifizierung im Februar 2013. Diese Produktzertifizierungen werden vorwiegend im angelsächsischen Markt (BRC) und in Ländern Nordeuropas im Allgemeinen (IFS) gefordert. Sie sehen die systematische Anwendung von Hygiene- und Gesundheitskontrollen während des Herstellungsprozesses mit besonderem Augenmerk auf den Zustand der Räumlichkeiten für Lagerung, Verpackung, Versand und Qualitätsprüfung vor. Darüber hinaus wird das Engagement des Unternehmens bei den Maßnahmen zur Prävention und Planung der Lebensmittelsicherheit geprüft und bewertet (Managementbewertung)
  • GRASP: Global Risk Assessment On Social Practice
  • PFLICHTENHEFTE: Kundenleitlinien zur Qualifizierung als Lieferant